Fachtierarztpraxis für Kleintiere Neuwied
Dr. Daniela Galke, prakt. Tierärztin

Leistungsspektrum

Wir kümmern uns in sämtlichen Fragen rund um die Gesundheit Ihres Vierbeiners liebevoll um die uns anvertrauten Patienten. Bitte beachten Sie, dass alle Leistungen ausschließlich in unseren Praxis­räumlichkeiten angeboten und durchgeführt werden. Wir bieten also keine Hausbesuche an. Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir am Telefon keine Diagnosen stellen, Zweitmeinungen bieten und Kostenvoranschläge erstellen können. Es ist für uns selbstverständlich, dass die anfallenden Kosten für Untersuchungen, Behandlungen und chirurgische Eingriffe transparent im persönlichen Gespräch ausführlich erläutert werden.


Besonderes Anliegen: Geriatrie

Nicht nur Menschen werden älter, auch unsere Vierbeiner werden heute im Durchschnitt älter als noch vor 10 oder gar 20 Jahren. Die Medizin und somit auch die Veterinärmedizin gewinnt ununterbrochen neue Erkenntnisse. Dies betrifft auch das Altern von Menschen und Tieren. Wir wissen heute, dass der gesamte Organismus eines Lebewesens altert. Tiere sehen und hören schlechter, entwickeln internistische Erkrankungen (z.B. Diabetes, Nierenprobleme, Schilddrüsenüberfunktionen...), sie können schlechter laufen, weil sie Gelenksschmerzen haben und haben häufig schlechte Zähne, was auch zu Schmerzen führt, sie können an kognitiver Dysfunktion und Demenz erkranken. Dieses Wissen nutzen wir in der Praxis um folgenden Aussagen kritisch gegenüberzutreten: "Das ist typisch für das Alter", "Das Tier ist halt alt", "Da kann man keine Narkose mehr machen, das Tier ist zu alt dafür". Ja, Tiere haben wie wir Menschen auch im Alter Erkrankungen. Aber, man muss sie damit nicht sich selbst überlassen.

Wir kümmern uns mit Herz, Empathie und Fachwissen auf dem neuesten Stand der Wissenschaft um die uns anvertrauten "Vierbeinersenioren", um ihnen ein würdevolles und beschwerdenfreies Leben im Alter zu ermöglichen. Natürlich gilt auch hier, je früher wir Krankheiten erkennen, umso besser ist dies für den Patienten. Daher empfehlen wir ab einem Alter von 7 Jahren einmal im Jahr einen klinischen Checkup (je nach Tierart und Rasse kann diese Angabe variieren, gern beraten wir Sie hierzu persönlich) durchführen zu lassen. Wir informieren Sie darüber, ob und ggf. welche weiteren Untersuchungen individuell ratsam sind. Im Anschluss können wir gezielt für Ihren Vierbeiner gemeinsam einen Plan erstellen, wie wir ihm am besten helfen können. Auch Narkosen können bei älteren und geriatrischen Patienten ebenso durchgeführt werden, wie bei jüngeren Patienten. Wir bieten in unserer Praxis ein Narkosemanagement an, dass an die Grunderkrankungen und den klinischen Gesundheitszustand gerade auch der älteren Patienten angepasst ist, so können wir ihnen z.B. die Schmerzen durch Zahnprobleme nehmen.

Natürlich sind wir auch ehrlich zu Ihnen und stehen Ihnen zur Seite, wenn der Zeitpunkt gekommen ist, an dem wir Leiden nicht mehr lindern und Krankheiten nicht mehr heilen können.

 

Allgemeine haustierärztliche Versorgung

  • Parasitenprophylaxe
  • Impfungen
  • Elektronische Tiermarkierung
  • EU-Heimtierausweis
  • Ernährungsberatung
  • Haltungsberatung
  • Reiseberatung
  • Gesundheitschecks


Bildgebende Verfahren

  • Digitales Röntgen inkl. Offizielle HD-und ED-Untersuchungen
  • Ultraschall
  • Echokardiographie (Herzultraschall)
  • Dentales Röntgen


Innere Medizin

  • Abklärung internistischer Erkrankungen jeglicher Art
  • Laboruntersuchungen vor Ort und in spezialisierten Laborunternehmen
  • Trächtigkeitsuntersuchungen
  • Augeninnendruckmessung


Dermatologie (Erkrankungen der Haut)

  • Abklärung dermatologischer Krankheitsbilder
  • Hautgeschabsel
  • Laboruntersuchungen
  • Mikroskopische Untersuchungen
  • Hautbiopsien
  • Allergologie und Desensibilisierung


Kardiologie

  • Digitales Röntgen
  • EKG
  • Echokardiographie (Herzultraschalluntersuchung)
  • Blutdruckmessung


Notfall- und Intensivmedizin

  • Versorgung von Notfallpatienten, z.B. Magendrehungen, Darmverschlüsse, Kaiserschnitte, Kippfenstersyndrom bei Katzen, Harnröhrenverschluss, Bissverletzungen, Tympanien bei Heimtieren
  • Bluttransfusionen


Chirurgie (Auswahl durchgeführter Operationen)

  • Injektionsnarkose und Inhalationsnarkose
  • Sicheres Narkoseregime mit kompletter Monitorüberwachung
  • Möglichkeit zur künstlichen Beatmung
  • Kastrationen
  • Tumorentfernungen
  • Verschiedene Bauchoperationen
  • Kaiserschnitt
  • Magendrehung
  • Fremdkörperentfernung
  • Wundversorgung
  • Milzentfernung
  • Diagnostische Eingriffe (Biopsien)
Chirurgische Eingriffe »


Zahnheilkunde

  • Zahnprophylaxe
  • Zahnreinigung
  • Zahnextraktionen
  • Behandlung von FORL
  • Therapie von Zahnfehlstellungen und Kiefererkrankungen bei Heimtieren
  • Dentales Röntgen NEU


Einzelaufstellung der Rechnungsposten

  • Abrechnung entsprechend der aktuellen Fassung der GOT (Gebührenordnung für Tierärzte)
  • Liquidation in bar oder per EC-cash im Anschluss an die Behandlung







Röntgen -  Knochen, Gelenke, HD, ED, Weichteile










Kardiologie:

Röntgen, EKG, Echokardiographie (Ultraschall), Blutdruckmessung




Zahnsanierungen, dentales Röntgen, Zahnheilkunde







Herzultraschall/Spektraldoppleruntersuchung